Die Delmenhorster Bürgerstiftung hilft Schulanfängern, die Ende der ersten Septemberwoche 2012 an Delmenhorster Grundschulen eingeschult werden.

Auch in diesem Jahr hilft die Delmenhorster Bürgerstiftung wieder Schulanfängern, die aus dem wirtschaftlich und sozial schwachen Umfeld eingeschult werden, mit Schularbeits- und Verbrauchsmaterialien.

Die Anzahl an Familien, die sich in wirtschaftlichen Notlagen befinden nehmen leider zu. Die nötigen Schreib- und Arbeitsmaterialien für den Schulstart, wie Zeichenblöcke, Schreiblern-, Bunt und Wachsmalstifte, Hefte, Mappen, Knete, Tuschkasten, Flachpinsel, Federmappe und vieles mehr sind zusätzlich zur Beschaffung und Ausleihe von Schulbüchern und dem Kauf von Schultasche, Sportschuhe usw. durch die Eltern der Kinder zu beschaffen.

Allein die Schreib- und Arbeitsmaterialien führen in ihrer Summe zu einem nicht gerade unerheblichen Betrag. Dieser ist zusätzlich für die Ausstattung der Schulanfänger aufzubringen.

Oftmals verleitet gerade dieser Posten die Eltern, auf Billigprodukte zurückzugreifen. Diese sind jedoch in ihrer Qualität oftmals minderwertig und zwingen wiederholt zu Ersatzbeschaffungen. Natürlich leidet auch die Qualität der Arbeitsergebnisse der Kinder unter einer schlechten Ausstattung an Schreib- und Arbeitsmaterialien.

Qualitativ hochwertige Schreib- und Arbeitsmaterialien namhafter Hersteller haben gegenüber Billigprodukten eine längere Lebensdauer und führen zu besseren Arbeitsergebnissen, sind aber auch in ihrer Anschaffung teurer.

Die Delmenhorster Bürgerstiftung hat auch in diesem Jahr Familien gefunden, denen es aus wirtschaftlichen Gründen nicht möglich ist, ihre Kinder zum Schulstart mit qualitativ hochwertigem Schreib- und Arbeitsmaterial auszustatten.

Die Bürgerstiftung hat, u. a. auch durch gezielte Einwerbung von Spenden, die Ausstattung für elf Kinder übernommen. Die Kinder werden in den Grundschulen Am Grünen Kamp, Parkschule, Overberg und Hermann-Allmers eingeschult.

Außerdem übernimmt die Bürgerstiftung, in Form einer Globalspende für die beiden ersten Klassen der Grundschule Astrid-Lindgren, einen Teil des erforderlichen Arbeitsmaterials für den Kunstunterricht.

Rechtzeitig vor dem Einschulungstermin, wird die Bürgerstiftung die Materialien an die Schulleitungen der entsprechenden Grundschulen übergeben.

Aktuelles

12. Oktober 2017 - 18:00 Uhr
Symposium "Umgang mit den neuen Medien"
EWE ServicePunkt
Fischstr. 35, Delmenhorst

17. November 2017 - 15:00 Uhr
Erfahrungsaustausch der Ehrenamtlichen mit Fortbildung der Lesepaten
Hotel Thomsen, Bremer
Strasse 186, Delmenhorst

 

Freiwillige gesucht

Unsere Freiwilligenagentur sucht Freiwillige, die sich ehrenamtlich in ihren Projekten engagieren möchten,  mehr...

Stiftungsbrief 2016

Stifter und Kapital

Bisher 80 Stifter und € 116.150,– Stiftungskapital.